AUA-Flugzeuge in Wien-Schwechat (F: Bigstock / Henrique Araujo)

Business-Class- und Senator-Lounges am Flughafen Wien-Schwechat werden neu gestaltet. 

Check-in, Gepäcks- und Sicherheitskontrolle und der Flug selbst sind ziemlich mühsam und zeitaufwendig. Deshalb möchte man sich am liebsten vor dem Reiseantritt noch einmal entspannen. Das ist beispielsweise in den Lounges der Austrian Airlines am Flughafen Wien möglich – und die werden nun neu gestaltet, wie die österreichische Fluglinie bekannt gegeben hat.

Konkret startet morgen, am 13. Dezember, der Umbau der drei Business-Class-Lounges und der zwei Senator-Lounges der AUA in Wien-Schwechat. Ziel der Renovierungen sei es, mehr österreichisches Flair und Individualität in die Lounges zu bringen, wie es seitens des Unternehmens heißt. Um das zu erreichen, kommen unter anderem neue Möbel, Kunstwerke und Vorhänge zum Einsatz.

Lounge der AUA in Wien-Schwechat (F: AUA / beigestellt)
Lounge der AUA in Wien-Schwechat           (F: AUA / beigestellt)

Dabei haben alle verwendeten Produkte ihren Ursprung in Österreich. In den Senator-Lounges spielt in Zukunft auch die Natur eine Rolle: Es werden echte Bäume gepflanzt. Die Lounges verfügen schon bisher über Duschen, WLAN, nationale und internationale Zeitschriften und Computer.

Die Lounges werden jeweils extra renoviert, sodass die anderen für den Besuch offenstehen. Der gesamte Umbau soll bis Februar 2018 fertig sein, also in relativ kurzer Zeit über die Bühne gehen.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.