20 schönste Strände von Dänemark Reisekompass

Dänemark lockt mit einer großen Auswahl schöner Strände – wir haben die 20 besten gefunden.

Dänemark wird als Reiseziel immer interessanter – das liegt auch am Klima des Landes, das auch im Sommer angenehme Temperaturen bietet. Und Dänemark bietet eine große Auswahl traumhafter Strände. Diese sind aber nicht nur während des sommerlichen Hochsaison beliebt, sondern ziehen das ganze Jahr über Reisende an, die Ruhe, Natur und die erfrischende Nordsee suchen.

Zuerst die Fakten: Die dänische Küste erstreckt sich über Tausende von Kilometern entlang der Nordsee und der Ostsee und bietet damit eine Vielfalt an Stranderlebnissen. Von breiten, weißen Sandstränden, die zum Sonnenbaden einladen, bis hin zu versteckten Buchten mit klarem Wasser, die zum Schnorcheln und Tauchen perfekt sind, hat Dänemark für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die 20 schönsten Strände Dänemarks

  1. Skagen Grenen

Am nördlichsten Punkt Dänemarks, wo die Nord- und Ostsee aufeinandertreffen, liegt Grenen. Dieser Strand ist berühmt für sein einzigartiges Naturphänomen, bei dem man die kollidierenden Wellen der zwei Meere beobachten kann.

  1. Søndervig

Søndervig ist bekannt für seinen breiten Sandstrand, der sich ideal für Familien eignet. Die nahegelegenen Dünen bieten Schutz vor Wind und sind ein perfekter Ort für ein windgeschütztes Picknick.

  1. Blokhus Strand

Ein weiterer familienfreundlicher Strand ist Blokhus, der im Sommer zu einem der lebhaftesten Strände Dänemarks wird. Neben ausgezeichneten Bademöglichkeiten finden hier regelmäßig Konzerte und Events statt.

  1. Tisvildeleje

Dieser Strand in Nordseeland ist ein Hotspot für die Kopenhagener und bekannt für seine entspannte Atmosphäre. Neben sonnigen Badetagen lockt der Ort mit charmanten Cafés und Boutiquen.

20 schönste Strände von Dänemark Reisekompass
Strand von Tisvildeleje (Foto: Mads Fonseca via Unsplash)
  1. Marielyst

An der Ostküste von Falster gelegen, zieht dieser 20 Kilometer lange Sandstrand Sonnenanbeter und Wassersportler gleichermaßen an. Marielyst wurde mehrfach zum besten Strand Dänemarks gewählt.

  1. Fanø Bad

Fanø Bad auf der Wattenmeerinsel Fanø ist bei Wind- und Kitesurfern besonders beliebt. Die breiten Strände bieten viel Platz für sportliche Aktivitäten und entspannte Strandtage.

  1. Dueodde

Auf Bornholm gelegen, bietet Dueodde einen der feinsten Sandstrände Europas. Die Dünenlandschaft und der malerische Leuchtturm bilden eine perfekte Kulisse für romantische Spaziergänge.

  1. Hornbæk

Der Strand in Hornbæk ist bekannt für sein klares Wasser und wird oft als einer der kinderfreundlichsten Strände Dänemarks beschrieben. Die Nähe zu Kopenhagen macht ihn zu einem beliebten Ausflugsziel.

  1. Rømø

Rømø, eine weitere Insel im Wattenmeer, bietet einen der breitesten Strände Europas. Autofahren am Strand ist hier erlaubt, was eine einzigartige Erfahrung für Besucher darstellt.

  1. Løkken

Bekannt für seine malerischen Strandhütten und das lebhafte Strandleben, zieht Løkken jedes Jahr Tausende von Touristen an. Die Surfschule vor Ort macht den Strand auch für Sportbegeisterte attraktiv.

  1. Aarhus Strad

In der Nähe der Stadt Aarhus liegt ein Strand, der urbanes Flair mit Naturerlebnis verbindet. Ideal für diejenigen, die Kultur und Entspannung miteinander kombinieren möchten.

  1. Klitmøller

Klitmøller, auch als „Cold Hawaii“ bekannt, ist das Surferparadies Dänemarks. Die Wellen und die robuste Natur ziehen Abenteurer aus ganz Europa an.

  1. Amager Strandpark

Nur wenige Minuten vom Zentrum Kopenhagens entfernt, bietet dieser  künstlich angelegte Strand alles für einen perfekten Stadtstrandtag inklusive einer beeindruckenden Aussicht auf die Øresundbrücke.

  1. Møns Klint

Obwohl primär für seine beeindruckenden Kreidefelsen bekannt, bietet Møns Klint auch wunderschöne, wenn auch etwas steinige Strände, die zum Erkunden einladen.

  1. Gudmindrup

Gudmindrup ist bekannt für sein sauberes Wasser und die hohen Sicherheitsstandards. Ideal für Familien mit kleinen Kindern.

  1. Hvide Sande

Nicht nur der Strand, sondern auch die angrenzende Stadt bieten viele Aktivitäten – von Wassersport bis zu kulinarischen Entdeckungen in den lokalen Fischrestaurants.

  1. Vedersø Klit

Vedersø Klit ist berühmt für seine unberührte Natur und die robusten Dünenlandschaften, die zum Wandern und Reiten einladen.

  1. Anholt

Die isolierte Lage von Anholt bietet ein ungestörtes Strandvergnügen und eine außergewöhnlich reiche Flora und Fauna.

  1. Faxe Ladeplads

Am besten für seine Fossilienfunde bekannt, bietet dieser Strand neben der Schatzsuche auch herrliche Bademöglichkeiten.

  1. Nymindegab

Ein Geheimtipp unter den Dänemark-Kennern. Hier kann man oft Robben beim Sonnenbaden beobachten.

Foto Mitte Text: Mads Fonseca via Unsplash

Foto ganz oben: id23 via Unsplash

Similar Posts