Woodnest Baumhäuser in Norwegen / Reisekompass / Foto: Sindre Ellingsen, beigestellt

Wer nicht am Boden bleiben möchte, darf in Norwegen zwischen den Bäumen übernachten – wir zeigen euch einige der schönsten Baumhäuser in Norwegen.

Kråkeslottet, Gjøkeredet und Flåklypa sind nicht unbedingt Worte, die leicht auszusprechen sind. Aber auf die perfekte Aussprache kommt es auch gar nicht an. Wichtiger ist ohnehin die Übersetzung: Die beiden ersten Begriffe bedeuten auf deutsch Krähenburg und Kuckucksnest; Flåklypa ist der Begriff für ein Kulturdenkmal, kann aber auch  mit „Hautklemme“ übersetzt werden. Jedenfalls tragen drei Baumhäuser diese ungewöhnlichen Namen – und gemeinsam bilden sie Trehyttene in Gyerstad im Süden Norwegens. Sie sind typisch für einen Trend in diesem skandinavischen Land: An vielen Orten wurden in den vergangenen Jahren solche Baumhäuser errichtet, die für Urlauber die richtige Kombination aus Natur, Entspannung und Abenteuer bieten sollen.

Dabei ist die Auswahl groß, es gibt für jeden Geschmack etwas: Von bestens ausgestatteten Designer-Hütten bis zu einfachen Unterkünften, die schon eher in Richtung Bastelarbeit tendieren, ist für jede Geldbörse und für jeden Urlaubstypus etwas dabei. Eines haben sie aber gemeinsam: Die Aussicht von dort oben ist immer etwas ganz Besonderes.

Wir zeigen Euch einige der schönsten Baumhäuser in Norwegen. Darunter findet Ihr auch immer den Link, um Näheres zu erfahren bzw. Preise abzufragen.

Treehouse Dome in Rakkestad

Treehouse Dome in Norwegen / Baumhäuser in Norwegen / Reisekompass (Foto: Kristine Elvemo, beigestellt)
Treehouse Dome in Norwegen (Foto: Kristine Elvemo, beigestellt)

Rund eineinhalb Stunden Fahrt von Oslo entfernet, befindet sich dieses Baumhaus mitten im Wald. Dank der großen Fenster kann man nachts vom Bett aus die Sterne bewunder. Die Häuser haben Badezimmer, Küche und Wohnbereich mit Feuerstelle.

Link: Treehouse Dome via AirBnB

Woodnest in Odda

Woodhaus Baumhäuser in Norwegen Reisekompass
Woodnest-Baumhaus am Hardangerfjord (Foto: Samuelk Taipale, beigestellt)

Luxus und Komfort werden bei diesen Baumhäusern in Odda (Hardangerfjord) groß geschrieben: Beheizte Fußböden, Wlan, Küchenzeilen, Bade- und Schlafzimmer – und natürlich der Blick über den Fjord.

Link: Woodnest-Baumhaus

Tretopphytter in Vestfold

Baumhaus Tretopphytter am Oslofjord (Foto: Gunnar Bäkkevold, beigestellt)
Baumhaus Tretopphytter am Oslofjord (Foto: Gunnar Bäkkevold, beigestellt)

Wunderschöne Ausblicke bieten auch die fünf Baumhäuser von Tretopphytter am Oslofjord, rund eine Autostunde von der norwegischen Hauptstadt entfernt. In jedem Haus können 7 bis 10 Personen übernachten.

Link: Tretopphytter

Engeset in Sandane

Engeset-Baumhaus am Nordfjord (Foto: Engeset, beigestellt)
Engeset-Baumhaus am Nordfjord (Foto: Engeset, beigestellt)

Neue Baumhäuser bietet auch Engeset in Sandana in der Region Nordfjord bzw. am gleichnamigen Fjord: Großartige Ausblicke auf den Fjord sind nur ein Argument, hier zu übernachten: Vögel haben ihre Nester direkt auf den Häusern errichtet, die sanft im Wind schaukeln (zumindest hat man dieses Gefühl).

Link: Engeset am Nordfjord

Å auge in Tinn, Telemark

Å Auge Baumhaus in Telemark (Foto: AAcamp, beigestellt)
Å Auge Baumhaus in Telemark (Foto: AAcamp, beigestellt)

Å auge bedeutet Flussauge auf deutsch und das ist der Name dieses spektakulären Baumhauses in der norwegische Wildnis. Die Häuser sind Teil eines Glamping-Resorts, wo auch zahlreiche Aktivitäten angeboten werden. Motto: Man kann, aber man muss nichts machen. Wer will, kann auch nur den Blick auf den Fluss genießen.

Link: Å auge im Å camp Telemark

Tipp: Auf dieser interaktiven Karte von Visit Norway siehst du alle Baumhäuser auf einen Blick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.