Malediven Nord-Male-Atoll Oblu Select Reisekompass Urlaub Reise 2018

Oblu Select der Atmosphere-Gruppe will mit 4-Sterne-Konzept Österreicher auf die Malediven locken.

„Der österreichische Markt ist für uns extrem wichtig“, sagte Dinesh Bhaskar, Sales- und Marketingdirektor der Hotelgruppe Atmosphere, bei einem Pressegespräch gestern, Donnerstag, in Wien. Das Unternehmen ist vier Jahre alt und hat bereits drei Resorts auf den Malediven eröffnet – vor kurzem ist ein viertes dazugekommen: Das „Oblu Select“ auf der bisher unerschlossenen Insel Sangeli hat im Juli seine Pforten geöffnet. Und es soll dezidiert auch für österreichische Reisende interessant sein, die dank der Direktflüge mit der AUA (Flugzeit 9 Stunden) eine rasche Anbindung ins Inselparadies haben. Die deutschsprachige Region ist für die Atmosphere-Hotels generell wichtig, bei denen rund 85 Prozent der Gäste aus Europa kommen.

Geben statt nehmen

Klar ist aber auch: Der Konkurrenzkampf zwischen den Resorts auf den Malediven ist groß. Die Atmosphere-Hotels wollen sich mit ihrem Motto „Joy of Giving“ abheben. Was man sich darunter vorstellen darf? Es wird mehr gegeben als die Gäste erwarten – also durchaus ein Gegensatz zu manchen marktschreierischen Angeboten in der Region. Salil Banigrahi, Gründer und CEO von Atmosphere Hotels, erkläuterte im Gespräch mit reisekompass.at die Idee dahinter: „Wir wollen die Erwartungen unserer Gäste stets übertreffen.“ Das wichtigste Element dafür sind für ihn motivierte Mitarbeiter. „Wir fühlen uns wie eine Familie – und ich denke, das merken unsere Gäste auch.“

Malediven Nord-Male-Atoll Oblu Select Reisekompass Urlaub Reise 2018
Deluxe Beach Villa im neuen Oblu Select (F: beigestellt)

Zu der Firmenphilosophie gehört auch, dass All-Inclusive tatsächlich diesen Namen verdienen soll: Für Getränke wie Champagner ist daher nichts extra zu zahlen, auch für Festmenüs zu den Weihnachtsfeiertagen werden die Gäste laut Dinesh Bhaskar nicht extra zur Kasse gebeten. „In anderen Resorts können solche Nebengeräusche ganz schön ins Geld gehen.“ Die ersten Bewertungen des Resorts auf Tripadvisor scheinen dieser Strategie recht zu geben.

 

 

4 Sterne Deluxe auf Sangeli

Was bietet das neue Oblu Select aber konkret, um sich abzuheben: Zunächst fällt die Klassifizierung als „4 Sterne Deluxe“ auf. Damit sollen Gäste angesprochen werden, die zwar Luxus wünschen (was immer man sich darunter vorstellen mag), aber dennoch die legere Atmosphäre von 4 Sternen bevorzugen. „Und diese Zielgruppe wächst“, ist Bhaskar sicher.

Eine weitere Besonderheit des Resorts, das insgesamt 137 Einheiten (Beach Villas, Water Villas, Family Pool Suiten, Honeymoon Water Suiten) bietet: Die Sandbank, die zur eigentlichen Insel Sangeli durch die Villen verbunden ist, gilt tagsüber als „Adults only“- Bereiche, es haben also nur Erwachsene Zutritt.

Malediven Nord-Male-Atoll Oblu Select Reisekompass Urlaub Reise 2018
Neues Oblu Select auf Sangeli (F: beigestellt)

Damit soll sozusagen eine Art Ruhebereich geschaffen werden. Eine reines Adults-Resort kam für Salil Banigrahi indes nicht in Frage. Stattdessen sollen innerhalb der Resorts Bereiche für jede Gruppe – also Familien, Freunde etc – geschaffen werden, erklärte er. „Ich selbst entwerfe die grundlegenden Designs für jedes neue Resort.“

 

 

 

Fürs Flittern und Tauchen

Das neue  Resort ist in etwas mehr als einer Dreiviertelstunde von Male erreichbar, die Woche All-Inclusive in der Hochsaison kostet pro Person rund 2300 Euro. Neben Familien und Paaren sollen vor allem Honeymooner angesprochen werden – und zwar mit den (no na!) Honeymoon Water Suites mit eigenem Pool.

Malediven Nord-Male-Atoll Oblu Select Reisekompass Urlaub Reise 2018
Blick aus einer Honeymoon Water Villa (F: beigestellt)

 

 

 

 

 

 

Vor lauter Romantik hätten wir aber jetzt auf ein wichtiges Argument für Taucher und Schnorchler vergessen: Das neue Resort hat sozusagen sein eigenes Riff, das besonders eindrucksvolle Einblicke in die Unterwasserwelt der Malediven verspricht.

Neben dem Oblu Select betreibt die Hotelgruppe noch die beiden 5-Sterne-Resorts Atmosphere Kanifushi (Lhavijani Atoll) und Ozen auf Maadhoo sowie das 4-Sterne-Resort Oblu auf Helengeli. Die nächsten Resorts soll auf Sri Lanka eröffnet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.