Ranger Touren Nockberge Kirchleitn Reisekompass

Bei Ranger-Touren erleben Kinder und ihre Eltern die Schönheit der Kärntner Nockberge – und das Überleben in der Natur. Wir waren bei einer solchen Tour dabei.

Raus aus der Komfortzone, rein in die Natur: Das bedeutet auf Bäume klettern, wilde Kräuter sammeln, Stimmen von Vögel erkennen, Fisch selbst fangen, Bäche überqueren, Murmeltiere beobachten. Also das, was wir uns oft nur im Fernsehen bei dubiosen „Survival“-Abenteuern ansehen, die ja doch inszenierte Sendungen sind.

Ranger Touren Nockberge Kirchleitn Reisekompass
Nockberge (© reisekompass.at)

Im Biosphärenpark Nockberge in Kärnten können sich nun aber nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene einen Tag wie echte Ranger fühlen: Die Feriendörfer Kirchleitn bieten gemeinsam mit dem Park eintägige Touren an, bei denen die Tätigkeiten eines solchen Natur-Bewahrers und –Beschützers durchgeführt werden. Von den Nockberge-Rangern wird man dabei in die Geheimnisse der Natur eingeweiht: Welche Kräuter sind genießbar und schmecken gut? Welche Pflanzen sollten man vermeiden? Wie kommt man über einen wilden Gebirgsbach? Wie lernt man die Wettergefahren im Gebirge einzuschätzen? Welches Tier hat diese Spuren hier hinterlassen? Wie finden wir im Wald den Weg?

Nockberge: Überleben in der freien Natur

Zu den Höhepunkten des Ranger-Programms gehört aber das Erlernen  jener Fähigkeiten, die das Überleben in der Wildnis (okay: in der Halb-Wildnis) garantieren können. Zum Beispiel das Entzünden eines Lagerfeuers – die Hobby-Ranger sind ganz begeistert. Sie lernen, wie sie nur mit natürlichen Materialien ein Lagerfeuer entzünden. Und auch gleich, wie ein Unterschlupf für die Nacht aus Blättern, Zweigen und Moos hergestellt wird. Da werden selbst Hardcore-Stadtmenschen wieder zu echten Naturburschen und –mädchen.

Ranger Touren Nockberge Kirchleitn Reisekompass
Ranger beim Feuermachen (© Reisekompass)
Ranger Touren Nockberge Kirchleitn Reisekompass
Es werde Feuer! (© Reisekompass)

Die Ranger-Touren starten am Falkertsee in den Nockbergen in Kärnten und führen unter anderem bei einer Sennerei vorbei, wo man sich gleich frischen Topfen abholt, der dann mit selbst gesammelten Kräutern zu einem ganz besonderen Aufstrich wird.

Die Feriendörfer Kirchleitn liegen in St. Oswald in Kärnten und bestehen aus 44 Bauernhäusern; es gibt ein Dorf „Großwild“ und ein Dorf „Kleinwild“ (speziell für Familien mit Kids bis 14 Jahren). Die eintägigen Ranger-Touren werden von Juli bis September für Kinder und Erwachsene durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.