Corona Impfung Hotel

Der deutsche Reiseveranstalter Alltours hat angekündigt, ab Ende Oktober nur noch Reisende mit Impfung in seine Clubhotels zu lassen.

Die Aufregung in sozialen Medien und Internet-Foren war groß, nach der deutsche Reiseveranstalter Alltours als eines der ersten Unternehmen der Tourismusbranche Zugangsbeschränkungen für jene Reisende verkündet hat, die nicht geimpft sind. Wie ein Alltours-Sprecher gegenüber dem deutschen Sender RTL erklärte, sollen ab Ende Oktober dieses Jahres nur noch Reisende mit Impfung in seinen Allsun-Clubhotels nächtigen dürfen. Hotels dieser Marke gibt es unter anderem auf den Kanarischen Inseln.

Impfung im 4. Quartal erledigt?

Der Hintergrund: Bis zum vierten Quartal 2021 sollten alle Menschen, die das wollen, geimpft sein. Und dann soll es auch keine Ausrede mehr geben, wenn sich jemand nicht impfen lassen wollte. Schon jetzt braucht man für einen Aufenthalt in de Allsun-Hotels einen gültigen Test wie etwa einen PCR-Test zum Nachweis, dass man derzeit nicht mit Corona infiziert ist.

Alltours ist damit im Moment ziemlich allein auf weiter Flur, andere Tourismuskonzerne oder -unternehmen haben noch keine verpflichtende Impfung angekündigt. Allerdings gibt es Signale beispielsweise von Airlines, in naher Zukunft solche Impfnachweise zu verlangen. Ein digitaler Impfpass könnte damit zu einer Art Reisepass werden, der für bestimmte Destinationen bzw. Flüge unvermeidbar ist.

Eine verpflichtende Impfung soll es in Ländern wie Österreich oder Deutschland nicht geben. Allerdings könnte es für Reisende nötig sein, sich impfen zu lassen – so wie jetzt schon bestimmte Impfungen für einige Regionen der Welt vorgeschrieben werden.

Foto: Mehmet Turgut Kirkgoz via Unsplash

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.