Schwimmende Ferienhäuser Reisekompass Reisen 2018 Thailand

Schwimmende Ferienhäuser sind der letzte Schrei. Wir verraten, wo die schönsten zu finden sind.

Ein Haus mit Pool, den man sich mit anderen Urlaubern teilen muss? Oder ein Resort, in dem offenbar halb Österreich Urlaub macht? Strände, auf denen man beinahe übereinander liegt? Wer auf solche Fragen mit „Nein!“ antwortet, könnte sich für ein schwimmendes Ferienhaus begeistern – das hat man ganz für sich alleine, ist direkt am Wasser und kann quasi vom Wohnzimmer wegschwimmen.

Wir haben einige Tipps parat, wo es schöne Ferienhäuser mit „Wasseranschluss“ gibt:

Krummin, Ostsee

Mitten im Naturschutzgebiet auf der Insel Usedom in Deutschland befinden sich mehrere Ferienhäuser direkt am Wasser. Die Quartiere, die es in verschiedenen Größen zu buchen gibt, sind idyllisch gelegen und modern und komfortabel eingerichtet. Man hat nicht nur die Möglichkeit vom Bootssteg direkt ins Wasser zu springen, sondern man kann auch das Frühstück auf der Terrasse verbringen oder ein Bad in der freistehenden Badewanne mit Blick auf das Wasser zu nehmen.

Putbus, Deutschland

Diese schwimmenden Ferienhäuser in Rügen an der Ostsee befinden sich in den „im jaich Wasserwelten“. Die Ferienhäuser sind gut ausgestattet und bieten Platz für bis zu 6 Personen. Besonders beliebt sind diese Ferienhäuser deshalb, weil sie man seinen Urlaub nicht nur im gemütlichen Haus im Wasser verbringen kann, sondern es werden auch verschiedene Aktivitäten wie Segeln oder Fischen angeboten.

Hausboot in Amsterdam

Ein „grooviges“ Hausboot in Amsterdam? Das klingt gar nicht schlecht – und tatsächlich zählt das Hausboot „Schwimmende Gärten“ zu den begehrtesten Ferienquartieren in der niederländischen Hauptstadt. Gut zu wissen: Auch der Anbieter Novasol hat verschiedene schwimmende Häuser in den Niederlanden im Angebot – es gibt auch eine Übersicht über solche Häuser in anderen Regionen.

Ferien am Wasser in Slowenien

Auch in Portoroz an der slowenischen Adriaküste gibt es schwimmende Ferienhäuser: Die „Floating Sea Houses“ haben u.a. einen eigenen Pool, Dachterrasse und Wlan.

Pemba, Tansania

Schwimmende Ferienhäuser Reisekompass Reisen 2018 Thailand
Manta Resort Tansania (F: beigestellt)

Wer seinen Urlaub nicht in Europa verbringen möchte, sondern weiter weg will, kann ihn auch in Afrika verbringen und zwar im Manta Resort auf Pemba in Tansania. Auch wenn es ein Resort ist, kann man sich für die optimale Entspannung und Idylle auf sein eigenes Haus im Meer zurückziehen. Die dreistöckigen Häuser sind traumhaft gestaltet und man kann sich entweder am Dach sonnen oder im Unterwasserzimmer im gemütlichen Bett liegen und die Fische beobachten.

 

Floating Houses in Vietnam

Bekannt sind die „Floating Houses“ von Vietnam, etwa in der Halong-Bucht. Dort kann man sogar selbst ein solches Haus mieten: Das „Lodge Xinh Floating House“ bietet sogar einen eigenen Strandbereich und Wlan.

Weitere Tipps

Schöne schwimmende Häuser gibt es auch in der Marina Eldenburg an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Eine Übersicht über Bootshäuser und schwimmende Ferienhäuser bietet diese Seite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.