Weihnachtsmärkte Hamburg 2024

Hamburg in Weihnachtsstimmung: Zu 16 Weihnachtsmärkten im Zentrum kommen 2024 weitere Winterattraktionen.

Weihnachten in Hamburg – das ist eine besonders stimmungsvolle Zeit, um die Hansestadt zu erleben. Heuer gibt es besonders viele Attraktionen für Romantiker und solche, die es noch werden könnten. Zusätzlich zu 16 Weihnachtsmärkten im Zentrum der Stadt – eine beachtliche Anzahl! – gibt es nämlich etliche weitere Möglichkeiten, vor Weihnachten die passende Atmosphäre zu genießen.

Wir haben den Überblick über alle Weihnachtsmärkte in Hamburg 2024:

Der Botanische Garten in Flottbek eröffnet unter dem Motto „Christmas Garden“ eine winterliche Installation, die ab 17. November bei Einbruch der Dämmerung besucht werden kann (bis 14. Januar, Loki Schmidt Garten – Botanischer Garten Hamburg).

Die Trabrennbahn Bahrenfeld präsentiert mit ihrem sogenannten „Winterspektakel“ eine aufwändige Show, bei der klassische Akrobatik mit modernen Effekten kombiniert werden; außerdem gibt es einen nostalgischen Jahrmarkt mit Bio-Gastronomie (16. Dezember bis 7. Januar, Trabrennbahn Bahrenfeld).

Der Beachclub „Strand Pauli“ bei den Landungsbrücken wandelt sich in eine illuminierte Winterkulisse um (1. November bis März, St. Pauli Hafenstraße).

Wer es traditioneller mag, kommt ins Stadtzentrum von Hamburg – dort können Besucher etwa auf dem „Historischen Weihnachtsmarkt“ vor dem Rathaus traditionelle Produkte wie Holzschnitzereien und Bio-Glühwein finden (27. November bis 23. Dezember). Am Alsterufer bietet der „Weiße Zauber“ Stimmung und freien Blick auf den festlich geschmückten Weihnachtsbaum an der Binnenalster (23. November bis 29. Dezember). Auf dem „Weihnachtlichen Gänsemarkt“ wiederum gibt es ein Dorf aus Lebkuchenhäuschen bewundern (23. November bis 23. Dezember).

Jeden Adventssamstag findet in der Mönckebergstraße eine Weihnachtsparade statt, bei der der Weihnachtsmann auf einem Rentierschlitten durch die Straßen fährt (2./9./16. und 23. Dezember, Mönckebergstraße). Und es wäre nicht Hamburg, gäbe es nicht gleich mehrere maritime Weihnachtsmärkte entlang des Hafens an, darunter vier skandinavische Weihnachtsbasare mit traditionellen Speisen und Getränken (17.-19. November und 24.-26. November).

Nah am Wasser gebaut sind auch der „Fleetinsel Weihnachtsmarkt“ und der „Hafencity Weihnachtsmarkt“ (27. November bis 23. Dezember und 20. November bis 30. Dezember).

Und abends bzw. nachts warten Märkte wie „Santa Pauli“ auf der Reeperbahn (13. November bis 23. Dezember) und „Winter Pride“ in St. Georg ­– letzterer ist Hamburgs einziger queerer Weihnachtsmarkt (20. November bis 23. Dezember).

Linktipp: Aktuelle Infos und Events.

 

Foto oben: WIWIPHOTO & FILM, beigestellt

Similar Posts