Google kann einiges: Von der Routenberechnung und Navigation auf Google Maps, bis hin zur Erstellung von Plänen auf Google Docs. Nun möchte der amerikanische IT-Riese auch den Reisemarkt erobern – gelingen soll das mit „Your Trips„.

 

Konkret handelt es sich bei Your Trips um ein neues Tool, das im Wesentlichen die Reiseplanung der Nutzer vereinfachen soll – ein modernes Reisebüro sozusagen. Der erste Punkt dabei: Direkt in der Google-Suche sollen in Zukunft, wenn nach Reisezielen gesucht wird, Empfehlungen und Tipps bereitgestellt werden. So werden beispielsweise bei der Suche nach „Wien“ gleich Flugpreise, Hotels und Sehenswürdigkeiten gezeigt. Das Suchen nach Flugpreisen auf der einen und der Vergleich der Hotels auf der nächsten Website werden damit nicht mehr nötig sein.

 

Das wichtigste Feature ist aber jenes, das das fortlaufende Arbeiten an den eigenen Reiseplänen möglich macht. Mit Your Trips muss nämlich in Zukunft nicht jedes Mal aufs Neue gegooglet werden, wenn man an der Reiseplanung sitzt. In Zukunft kann einfach unter der Rubrik Your Trips, oder mit der Google Anfrage „my trips“, dort weitergemacht werden, wo man zuletzt aufgehört hat. Außerdem werden dort Reservierungen und dazu passende Empfehlungen angezeigt – vorausgesetzt die Reservierungen wurden auf dem eigenen Gmail-Konto empfangen.

Auch auf das Thema Preisvergleich stürzt sich der Internetkonzern: Künftig werden nämlich bei der einfachen Google-Suche nach „Wien“ nicht nur Flugpreise angezeigt, auch eine Einschätzung über die Preisentwicklung wird angezeigt.

 

Alles in Allem möchte Google also in Zukunft die unzähligen Reise- und Vergleichsportale gewissermaßen umgehen und damit selbst zur Alternative zum herkömmlichen Reisebüro werden.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.