Paris Reisen Reiseziele Reisekompass

Ein aktuelles Ranking der Welttourismus-Organisation zeigt die begehrtesten Reiseziele. Europa ist als Region die Nummer 1. 

Frankreich vor Spanien und den USA: Das sind die Top 3 der beliebtesten internationalen Reisedestinationen des Vorjahres. In Frankreich wurden im Vorjahr 86,9 Millionen Touristen aus anderen Ländern gezählt, das Land war damit das begehrteste Reiseziel weltweit. In Spanien waren es 81,8 Millionen. Die USA kommen auf 75,9 Millionen. Die weiteren Ränge:

Die Statistik wurde von der Welttourismus-Organisation UNWTO bei ihrem Jahresrückblick veröffentlicht. Insgesamt wurden weltweit im Vorjahr 1,32 Milliarden Touristenankünfte aus anderen Ländern gezählt, ein Plus von 7 Prozent gegenüber 2016. Das zeige, dass die Tourismusbranche die Verunsicherung wegen Terrorangst und anderen Bedrohungen überwunden hat.

Weitere interessante Fakten

  • Wichtigste Region für den Tourismus ist Europa, das auf mehr als die Hälfte aller Ankünfte kommt.
  • 57 Prozent der Touristen, die ins Ausland reisen, sind mit dem Flugzeug unterwegs, 37 Prozent auf der Straße.
  • Deutschland liegt in der Liste der beliebtsten Länder auf Rang 9, knapp vor Thailand.
  • Österreich verzeichnet im Vorjahr laut UNWTO rund 29,4 Millionen Ankünfte, ein Plus von knapp 5 Prozent.

Linktipp

Die komplette Studie mit allen Zahlen gibt es hier als Download.

image_pdfpdf dieses Artikelsimage_printArtikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.