Los Angeles Downtown Reise 2018 Tipps Reisekompass

Wer schon mal in Los Angeles war, hat nun Zeit für die Highlights abseits der Touristenpfade.

Los Angeles – die Stadt der Engel. Wer schon mal dort war, hat bestimmt alle Themenparks, Hollywood Sign und den Boulevard sowie alle anderen bekannten Sehenswürdigkeiten durch  – wir haben die wichtigsten Infos für „Anfänger“ hier gesammelt. Jetzt stellt sich die Frage, welche verborgenen, sehenswerten Seiten hat die Großstadt noch. Wir liefern die Antwort:

Downtown in LA

Obwohl Los Angeles keine klassische Innenstadt wie viele andere Städte besitzt, ist es trotzdem aufregend, Downtown zu erkunden. Das kann man durchaus innerhalb eines Tages erledigen.

Los Angeles Downtown Reise 2018 Tipps Reisekompass
Los Angeles Downtown (F: Pixabay)

In Downtown befinden sich nämlich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einem beim ersten Mal entgangen sind. Anstelle von Geschäften und Restaurants befinden sich hier hauptsächlich Wolkenkratzer mit Büros, darüber hinaus aber auch der wichtigste Bahnhof von Los Angeles, der Union Station genannt wird und als Slogan „Where Los Angeles begins“ hat.

 

 

Überzeugen kann der Bahnhof vor allem durch seine atemberaubende Architektur In Downtown befindet sich auch die populäre Walt Disney Concert Hall, ein Konzerthaus, das nach dem Filmproduzenten benannt wurde und das Los Angeles Philharmonic Orchestra beheimatet – alleine die Außenansicht ist herausragend.

Entspannen kann man im Grand Park, von dem man einen tollen Blick auf die Los Angeles City Hall hat, Sitz der Stadtverwaltung von Los Angeles. Neben der City Hall ist auch der US Bank Tower ein erstaunliches Gebäude. Unser Tipp: Es gibt dort eine „Skyslide“-Rutsche, über die man in schwindelerregender Höhe hinunterflitzt.

An den Strand

Wer gerne am Strand relaxen möchte, sollte das am besten in Malibu, beispielsweise am Paradise Cove Beach, tun. Malibu ist eine Stadt im Los Angeles County und liegt direkt an der pazifischen Küste. Sie ist vor allem für ihre Sandstrände bekannt und man kann dort hervorragend surfen – aber natürlich kannst du dort auch einfach nur entspannen und dem munteren Treiben zusehen.

Los Angeles Downtown Reise 2018 Tipps Reisekompass
Malibu LA (F: Pixabay)

Dort befindet sich auch der Malibu Creek State Park, der zum Wandern oder Campen bestens geeignet ist. Es ist erstaunlich, dass sich unweit des hektischen Zentrums von LA eine solche grüne Oase findet.

 

 

 

 

Venedig von LA

Wenn man von beliebten Stränden in Los Angeles spricht, darf man Venice Beach auf keinen Fall auslassen. Er ist ein rund vier Kilometer langer Sandstrand, an dem sich der Ocean Front Walk befindet. Dort befinden sich zahlreiche Geschäfte und Restaurants sowie Artisten, die ihre Talente zeigen.

Los Angeles Reise 2018 Tipps Reisekompass
Venice Beach LA (F: Pixabay)

Entlang des Walks befinden sich auch einige Trainingsgelände, wie Basketballplätze oder Halfpipes, und man hat die Möglichkeit, sich Fahrräder oder Inlineskates auszuleihen, um mit diesen dann die Gegend zu erkunden. Abends sollte man Venice als Ortsunkundiger allerdings eher meiden – besser nur tagsüber hingehen.

Andere tolle Strände sind der Playa Del Rey Beach, Cabrillo Beach oder der Will Rogers State Beach.

Museen entdecken

Für Museumsliebhaber gibt es natürlich auch einiges zu entdecken in Los Angeles. Das Getty Center ist ein beliebtes Kunstmuseum, das den größten Teil des J. Paul Getty Museums beherbergt. Ebenfalls zu besichtigen ist die Getty Villa, die einen anderen Teil des Getty Museum beinhaltet. Interessant ist auch das Griffith-Observatorium, von dem man bekanntlich nicht nur einen großartigen Blick über die Stadt hat, sondern es beinhaltet das Planetarium, die Hall of Science und das Laserium.

Tipps für Film- und Sportfans

Wer noch nicht genug von der Filmszene hat, kann das The Hollywood Museum oder das Wachsfigurenmuseum Madame Tussauds Hollywood besuchen.

Bei Sportfans ist vor allem das Staples Center bekannt. Es ist eine Multifunktionsarena in Downtown Los Angeles, wo Spiele der LA Lakers (Basketball), des Eishockeyteams LA Kings oder Konzerte stattfinden.

Shopping extrem

Shopping kann man in Los Angeles besonders gut auf der Melrose Avenue, wo sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Kinos befinden. Musikfans sollten den Amoeba Music Store besuchen, wo man CDs und Platten bekannter und weniger bekannter Musiker und Bands erhält – es soll der größte unabhängige Plattenladen der Welt sein. Gute Geschäfte gibt es auch in der Westfield Century City oder im Beverly Center.

Abends sollte man unbedingt den Universal CityWalk besuchen, das Einkaufs- und Unterhaltungszentrum neben den Universal Studios. Dort findet man alle Arten von ausgefallenen Shops und Restaurants sowie ein Hard Rock Cafe.

Apropos Essen: Was Gastronomie betrifft, findet man in Chinatown sowie in Downtown LA besonders gute Restaurants, aber auch bei jeglichen Attraktionen und in Themenparks gibt es die klassisch-amerikanische Auswahl: Burger, Hot-Dogs und Shakes.

Tipps & Tricks

Für ein zweites Mal Los Angeles sollte man auch auf keinen Fall die Orte außerhalb versäumen, wie Pasadena, Palo Alto und Santa Barbara. Aber auch Städte im Los Angeles County sind beeindruckend, etwa Beverly Hills, Calabasas oder Long Beach.

Zu tun gibt es also genug. Unser Tipp: Langsam angehen und viel Zeit einplanen, denn der Autoverkehr kann gewaltig sein.

Und noch ein Tipp: Eine wunderbare Gelegenheit, die Atmosphäre von LA zu fühlen, ist die TV-Serie „Bosch„, basierend auf den Romanen von Michael Connelly: Der Detektiv dieses Namens ist eine Art Anti-Held, die Stadt selbst spielt eine Hauptrolle. Schon der Vorspann ist fantastisch.

Imaginary Forces – Bosch – Main Title from Imaginary Forces on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.