Rezeption Hotel Reisekompass

Mit einem neuen Online-Service wollen NH-Hotels ihren Gästen Check-in und Check-out vereinfachen.

Dank Online-Plattformen ist die Buchung von Hotels heute ganz einfach. Schon etwas mehr Zeit vergeht dann allerdings beim Check-in – oft verbringen Reisende viel Zeit an der Rezeption, vor allem zu Stoßzeiten. Die Hotelgruppe NH-Hotels will das nun ändern und hat dafür ein Online-Service namens „Fastpass“ ins Leben gerufen. Die Gäste sollen damit nicht nur den Check-in rasch und einfach erledigen können, sondern auch direkt ein Zimmer aussuchen – eine Variante, die bisher kaum möglich ist. Außerdem soll auch der Check-out am Ende des Aufenthalt über das neue Internet-Service möglich sein.

Zimmer frei wählen

Fastpass soll nach Angaben der Hotelkette bis 2019 in 330 Hotels weltweit möglich sein, nach und nach werden ab jetzt die Hotels mit dem Service ausgestattet. In der Praxis funktionieren Check-in und Zimmerauswahl, indem der Gast 48 Stunden vor Ankunft eine Mail mit allen Daten bekommt – dann hat er bis mittags des Ankunftstages Zeit, sein Zimmer zu wählen. Wer also eine bestimmte Etage, bestimmte Betten oder einen speziellen Ausblick möchte, kann wählen. Voraussetzung ist natürlich, dass das gewünschte Zimmer noch frei ist. Beim Check-out müssen bis 18 Uhr des Vorabends alle Rechnung beglichen werden, dann ersparen sich Gäste den Weg zur Rezeption.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.