CheckYeti stärkt Sommeraktivitäten (Foto: Unsplash / Lenka Žigon)

Buchungsportal CheckYeti expandiert und setzt verstärkt auf Sommersport.

Das Wiener Start-up CheckYeti hat mit seinem gleichnamigen Portal für Outdoor-Aktivitäten offenbar auf den richtigen Trend gesetzt: Die Zahl jener Urlaubsdestinationen, bei denen über CheckYeti Aktivitäten wie Tauchen oder Skikurse gebucht werden können, hat vor kurzem die Grenze von 1000 überschritten. Fuerteventura kam gegen Ende des Sommers als 1001.tes Ziel dazu. Insgesamt können über die Website bereits rund 12.000 Aktivitäten in 16 Ländern gebucht werden.

CheckYeti expandiert

Das ursprünglich vorwiegend auf Wintersportaktivitäten wie Skifahren und Snowboarden spezialisierte Portal hat sich inzwischen in Richtung Sommeraktivitäten weiterentwickelt: Themen wie Rafting, Mountainbiken oder Bootsfahren können nun ebenfalls ausgesucht und gebucht werden. Im Vergleich zum Vorjahr hätten die Buchungen im Sommer um rund 400 Prozent zugelegt, heißt es beim Unternehmen. Alleine im August betrug das Buchungsvolumen mehr als eine Million Euro. Heuer sind unter anderem die Länder Kroatien, Griechenland, Spanien, Zypern und Portugal neu in die Liste jener Länder, für die Aktivitäten gebucht werden können, dazugekommen.

CheckYeti mit Sitz in Wien wurde vor fünf Jahren von zwei Salzburgern gegründet und zählt heute zu den am schnellsten wachsenden Reiseportalen in Europa; derzeit gibt es 60 Mitarbeiter. Nach dem Vorbild erfolgreicher Anbieter wie Tripadvisor sind Kundenempfehlungen ein wichtiges Kriterium. Die Idee kommt auch bei Investoren gut an: Im April konnten die beiden Gründer 4 Millionen Euro an zusätzlichem Kapital hereinholen. Die Website ist in verschiedenen Sprachen, unter anderem Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar.

 

Bild oben: Lenka Žigon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.