Scavenger Escape Wien im Test

Test des neuen Escape-Rooms in Wien: Scavenger Escape mit fesselnden Schauspieler-Effekten und Gruselstimmung. 

Mittlerweile gibt es mehr als 100 Escape Games in Wien, die alle versprechen besser zu sein als die anderen. Wir haben für euch eines der (laut TripAdvisor) beliebtesten Spieler dieser Art in Wien getestet: Scavenger Escape Vienna, eines der neueren Angebote in der österreichischen Hauptstadt.

Scavenger Vienna ist ein Escape Game im 7. Bezirk von Wien. Derzeit werden dort 3 Räume und eine Schnitzeljagd durch Wien angeboten. Für Anfänger ist das „Egyptian Adventure“ gedacht, für Fortgeschrittene „Gangsta`s Cage“ – dafür muss man aber 18 sein, um mitmachen zu dürfen. Speziell für Profis ist die „Torture Chamber“ zu empfehlen. Was macht dieses Escape Game anders als die Konkurrenz?

Schauspielkünste und Aufbau

Aufgebaut ist das Spiel wie die meisten anderen Games dieser Art auch: Es gibt zahlreiche Rätsel und Aufgaben, die zu lösen sind, dazu eine umfangreiche Geschichte, die das Ganze noch spannender machen soll. Was Scavenger Escape etwas von anderen Escape Games abhebt: Die „Foltergäste“ können sich direkt in das Szenario hineinversetzen und haben das Gefühl, sich tatsächlich in der gruseligen Geschichte zu befinden. Dafür sorgen vor allem die Schauspielkünste der Mitarbeiter, die einem wirklich zum Gruseln bringen. Und ohne zuviel verraten  zu wollen: Du solltest dich als Entfesselungskünstler betätigen können! Der Anfang des Spiels ist also ausgesprochen vielversprechend und aufregend. Diese Aufregung lässt dann im Raum selbst etwas nach.

Räumlichkeiten und Technologie

Gruseliger wird es nämlich nach der tollen Einstimmung nicht mehr, da Sound-Effekte und Technologie, wie man diese aus manchen Escape Games kennt, innerhalb des Raums nicht übermäßig ausgeprägt sind.  Die Rätsel und Aufgaben sind auf das Thema gut abgestimmt, Escape-Profis dürften eine Lösung als nicht allzu schwierig empfinden.

Üblicherweise lebt ein Game auch von der Dekoration der jeweiligen Räume, die dazu verhelfen soll, dass man sich in das Szenario einfühlen kann. Auch bei Scavenger Escape sind die Räume den Geschichten angepasst, jedoch nicht dermaßen gruselig und aufwändig, wie wir es aufgrund der anfänglichen Atmosphäre beim Betreten des Raums erwartet hatten. Bei manchen Rätseln war es auf Grund der eher kleinen Räumlichkeiten der „Torture Chamber“ schwierig, dass die gesamte Gruppe zugleich an den Rätseln tüftelt.

Alles in allem lässt sich Scavenger Escape aber auf jeden Fall weiterempfehlen, da hier vor allem die Geschichte und die Atmosphäre im Mittelpunkt stehen, was bei vielen Escape Games sonst nicht das Augenmerk ist. Das Hineinfühlen in die Geschichte und das besondere „Feeling“ machen den Unterschied aus.

Scavenger Escape Wien
Scavenger Escape Wien / Foto beigestellt

Franchise-System für Escape Games

Was gibt es außer den Escape-Räumen und der Schnitzeljagd in Wien sonst noch  zu Scavenger zu sagen? Es handelt sich um eine Franchise-Marke, die anderen dazu verhelfen will, ihr eigenes Escape Game zu kreieren. Mit dem nötigen Know-How in Sachen Marketing und zahlreichen Ideen will das Unternehmen Neueinsteigern helfen, sich in der Escape Branche richtig zu vermarkten und spannende Games zu erstellen.

Linktipp: Ein anderes Escape Game in Wien haben wir ebenfalls getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.