Moorerlebnis Filzmoos Reisekompass

Am Rossbrand in Filzmoos können Familien nun die Besonderheiten eines Moors erleben.

Moore sind ganz besondere Naturgebiete. In Filzmoos in Salzburg können nun die Besonderheiten aus nächster Nähe bestaunt werden: Am Rossbrand wurde ein neues „Moorerlebnis“ eröffnet, das speziell für Familien mit Kindern geeignet ist: Beim „Filz und Moor“ Bilderbuchweg lernt man an Erlebnisstationen Tiere und Pflanzen des Moores kennen – etwa Frösche, Schmetterlinge, Eichhörnchen, Libellen und Fichten. Via QR-Codes können weitere Informationen digital aufgerufen werden.

Der Bilderbuchweg am Rossbrand beginnt bei der Bergstation der Papagenobahn, ein 600 Meter langer Rundweg führt durch den Wald und endet beim Filz & Moor Naturspielpark unterhalb der Schörgi Alm.

„Der neue Bilderbuchweg ist Naturerlebnis, Naturlabor und Naturschutzprojekt zugleich und nach dem Naturspielpark die nächste große Naturerlebniswelt am Rossbrand“, sagt Tourismuschef Peter Donabauer. Ziel sei es, den Forschergeist bei Kindern zu wecken und für die einheimische Bevölkerung als auch für Sommergäste ein zusätzliches naturnahes Angebot am Rossbrand zu schaffen.

Moorerlebnis Filzmoos Reisekompass
Moorerlebnis Filzmoos / Foto: Angela Jäger, beigestellt filzmoos.at

Der Rossbrand ist 1.768 m hoch und liegt am nordöstlichen Rand der Salzburger Schieferalpen; er gilt als einer der schönsten Aussichtsberge der Alpen mit seinem 360-Grad-Panorama auf rund 150 Alpengipfel, unter anderem Dachstein und Bischofsmütze. Wer sich stärken möchte, findet dort unter anderem Radstädter Hütte, Karhütte und Oberhagmoosalm.