Der Preisvergleich ist nur einer von vielen zu beachtenden Punkten bei der Reiseversicherung. (F.: Bigstockphoto.com/Prathan)

Auf welche Dinge beim Versicherungsschutz für den Urlaub geachtet werden sollte.

Wenn der Urlaub gebucht und bezahlt ist, überwiegt im Normalfall die Vorfreude auf die bevorstehende Reise. Doch was geschieht, wenn der Veranstalter insolvent wird oder die Reise wegen einer Krankheit nicht angetreten werden kann?

In diesem Fall kann eine Reiseversicherung sprichwörtlich Gold wert sein, denn sie verspricht Abhilfe. Angeboten werden die Versicherungen meist im Reisebüro oder auf Buchungsplattformen im Internet – es spricht aber auch nichts dagegen, sich selbst eine auszusuchen. Ganz im Gegenteil: Das Vergleichen der unterschiedlichen Angebote ist mit Sicherheit sinnvoll, denn die Differenzen zwischen ihnen sind oft sehr groß.

Stornoschutz

Als wichtigster Faktor gilt meist der Stornoschutz: Welche Fälle gelten jedoch für eine Absage, etwa berufliche Gründe oder Krankheit? Bei den sogenannten „All-Risk“-Varianten der Versicherungen werden alle Gründe, die belegbar sind, akzeptiert. Das kann von einer bestätigten Krankheit bis hin zur Einladung zu einem Familientreffen im Grunde alles sein. Wichtig zu beachten sind aber folgende Fragen: Wie hoch ist der Selbstbehalt, zum Beispiel für medizinische Behandlungen im Ausland? Deckt die Versicherung auch kleinere Schäden ab, beispielsweise am Gepäck?

Kreditkarte schützt

Eine andere Möglichkeit an eine Reiseversicherung zu kommen, könnte sich Kreditkartenbesitzern auftun. Viele Kreditkarten bieten nämlich eine solche Versicherung an, hier gilt es aber auf besondere Details aufzupassen. In einigen Fällen kann die Möglichkeit, eine Reiseversicherung in Anspruch zu nehmen, an Mindestumsätze mit der entsprechenden Kreditkarte in einem gewissen Zeitraum geknüpft sein. Außerdem muss die Reise manchmal mit der Karte bezahlt worden sein, besondere Vorsicht gilt zudem bei den Billig-Kreditkarten, die momentan überall im Internet angeboten werden.

Wenn trotz Reisewarnungen für ein bestimmtes Land dorthin gereist wird, kann übrigens der Versicherungsschutz im Rahmen der Reiseversicherung entfallen. Wenn im besagten Land dann etwas mit dem Gepäck oder den Reisenden selbst passieren sollte, tragen sie alle Kosten selbst.

Die Liste der Länder mit Reisewarnung gibt es hier.

Jahresversicherungen

Wer mehrmals im Jahr verreist, für den ist eine Reisversicherung von Haus aus zu empfehlen – hier gibt es aber auch eine andere Alternative zur herkömmlichen Versicherung. Es gibt sogenannten Jahresversicherungen für Vielreisende, wobei sich bei diesen Angeboten ein Vergleich besonders lohnt, denn die Preisunterschiede sind meist sehr groß. Besonders für Familien, aber auch für Paare oder Einzelpersonen, die viel unterwegs sind, ist eine solche Jahresversicherung keine schlechte Idee – man ist gut geschützt, ohne jedes Mal über die Versicherung nachdenken zu müssen.

Liegen nun mehrere Angebote vor, ist es abschließend von großer Bedeutung die wichtigsten Punkte zu vergleichen. Dazu gehören beispielsweise Gepäckverspätungen, Flugversäumnisse oder Rückholkosten. Sowohl die maximale Deckung der Versicherungen in solchen Fällen, als auch die Höhe des Selbstbehaltes sollten verglichen werden.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.