Zakynthos Reisekompass schönste Strände Europas

Ranking der Traumstrände in Europa: Wildromantisch, unberührt und geheimnisvoll.

Gerade wenn es draußen schneit und stürmt, machen Strand-Träumereien Sinn: Jetzt sehen wir uns ganz dramatisch nach Sonnentagen und -tanken am Meer. Wie passend, dass gerade ein neues Ranking der schönsten Strände der Welt fertiggestellt wurde. Das kanadische  Reiseportal FlightNetwork lässt dieses Jahr für Jahr von Reiseprofis erstellen – wir haben darüber bereits im Vorjahr berichtet.

Nun gibt es eine neue Rangliste, wieder wurden die „Top Beaches 2018“ ausgesucht. Diesmal wurde detailliert zwischen den einzelnen Strandarten und zwischen Kontinenten unterschieden: Neben dem Ranking für die weltweit besten Strände gibt es Ergebnisse für „unberührte Strände“ und „Stadt-Strände“ sowie die Top-50 für einzelne Weltregionen.

Das reisekompass-Team war übrigens in der Jury des Strand-Rankings dabei – als eines der wenigen europäischen Reiseportale wurden wir nach unserer Meinung gefragt.

Europa-Ranking

Wir haben uns die Europa-Kategorie mal genauer angesehen. Darin tummeln sich einige bekannte Strände, aber auch einige Geheimtipps. Auf den ersten Platz kommt der „Shipwreck Beach“ auf Zakynthos, der allerdings während der Hochsaison sehr beliebt ist (um nicht zu sagen: belagert). Auf Platz 2: Der Reynisfjara Beach auf Island. Der schwarze Sandstrand ist fürs Baden nicht wirklich geeignet, aber die unbeschreibliche Szenerie raubt Gästen den Atem. Platja de Formentor auf Mallorca gewinnt im Ranking der schönsten Strände Europas die Bronzemedaille: Auch das kein Geheimtipp, dafür wunderschön und gut geeignet für Badefreuden.

Und ja, auch Österreich ist in der Liste vertreten, obwohl es gar nicht am Meer liegt. Doch der Strand des Grundlsees im Salzkammergut hat es zu Recht in die Hitliste geschafft.

Grundlsee Reisekompass schönste Strände Europas
Grundlsee in Österreich (F: Pixabay ivabalk)

 

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.