Emirates

Fluglinie Emirates lässt Reisende nun vor dem Abflug eine Playlist erstellen. 

Kaum vorstellbar, dass wir ohne Filme und Musik einen mehrstündigen Flug überstehen würden. Auf Langstreckenflügen kommen wir meist in den Genuss neuer Filme und einer großen Auswahl an Musik. Die Fluglinie Emirates macht die Bordunterhaltung nun noch einfacher: Reisende können sich schon vor dem Abflug eine personalisierte Playlist zusammenstellen. Dazu suchen sie sich aus den Inhalten, die für ihren jeweiligen Flug angeboten werden, jene heraus, die ihnen zusagen. Über die App der Fluglinie (erhältlich für iOS und für Android) kann dann diese Playlist gespeichert und später im Flugzeug mit dem Bildschirm am Sitz abgeglichen werden.

Bordunterhaltung selbst zusammenstellen

Damit entfällt das Zusammensuchen von Filmen und Songs zu Beginn eines Fluges. Allerdings ist diese Funktion noch nicht auf allen Emirates-Flügen verfügbar: Derzeit soll die personalisierte Playlist auf 100 Boeing-777-Jets einsatzbereit sein – nach und nach sollen dann alle Flieger der Emirates damit ausgerüstet sein.

Laut der Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai gibt es rund 4000 sogenannter On-Demand-Kanäle im Unterhaltungssystem namens „ice“ – neben Filmen und Musik auch Videospiele, Serien, Lernprogramme und Podcasts. Die Angebote sind in insgesamt 44 Sprachen verfügbar.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.