Bis Ende März wird es keine Flüge der AUA nach Tel Aviv geben.

Die AUA (Austrian Airlines) wird ab 8. März keine Flüge nach Tel Aviv durchführen. Das hat die österreichische Airline heute, Donnerstag, bekannt gegeben. Der Grund: Die israelische Regierung hat wegen des Coronavirus Einreisebeschränkungen für Österreicher auferlegt. Auch Deutsche, Schweizer und Franzosen dürfen in das Land nicht mehr einreisen. Bis zum 28. März wird es keine Direktverbindung der AUA nach Tel Aviv mehr geben; bisher wurden 3 Verbindungen pro Tag durchgeführt. Bis Sonntag, den 8. März, soll es ein adaptiertes Flugprogramm geben, um Passagiere nach Österreich zu holen. So wird es am Samstag, den 7. März, um 19.35 Uhr Abflugzeit noch einen solchen Flug zurück nach Wien geben.

AUA-Passagiere, die von den Änderungen betroffen sind, sollen sich an die Fluglinie wenden. Sie werden umgebucht oder erhalten den Flugpreis rückerstattet. Wer bei der Buchung eine Telefonnummer oder Mailadresse angegeben hat, soll direkt von der AUA kontaktiert werden.

Foto von Tel Aviv:Shai Pal

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.