Das neue alte Apollo Hotel in Amsterdam (F: Marriott, beigestellt)

Neue Hotels in Sri-Lanka, den Niederlanden und in Australien.

Ein neues Hotel in Colombo, ein Marriott-Haus in Amsterdam und neue Häuser der Luxury Collection.

Beginnen wir in Sri-Lanka: Die Hotelkette Shangri-La hat in der Hauptstadt Colombo ein neues Hotel mit 500 Zimmern und rund 40 Appartements eröffnet. Es liegt in einer Wohnanlage an der Galle Face Green Promenade, die einen knappe dreiviertel Stunde vom Flughafen entfernt liegt. Das Hotel hat fünf Restaurants (darunter ein Shang Palace) und Bars, einen Spa-Bereich. Es ist das zweite Hotel dieser Kette auf der Insel. Die Appartements verfügen über Küchen, die Hotelzimmer sind zwischen rund 40 und 210 Quadratmeter groß. Ein Doppelzimmer Deluxe Lake View kostet ab 200 Euro pro Nacht inklusive Frühstück. Das Unternehmen aus Hong Kong betreibt weltweit 99 Hotels.

Shangri-La Colombo (F: Shangri-La, beigestellt)
Shangri-La Colombo (F: Shangri-La, beigestellt)

Ein neues Hotel der Marke Tribute Portfolio hat Marriott in Amsterdam eröffnet. Das Apollo Hotel (unser Bild ganz oben) liegt direkt an einem Kanal im Stadtteil Oud-Zuid in einem Gebäude, das anlässlich der Olympischen Spiele 1928 errichtet worden war. Innen findet sich ein durchaus gewagter Stilmix mit Elementen aus den 1920er- und 1970er-Jahren, der vom belgischen Designer Will Erens geschaffen wurde. Das Hotel in Amsterdam hatte bereits rund 90 Jahre auf dem Buckel, ehe es nach der Neuübernahme renoviert wurde. Tribute Portfolio ist eine Marke des weltgrößten Hotelkonzerns Marriott.

Suite im Hotel Apollo Amsterdam (F: Marriott, beigestellt)
Suite im Hotel Apollo Amsterdam (F: Marriott, beigestellt)

Neue Hotels in Australien und in Japan werden nächstes Jahr unter der Marke Luxury Collection eröffnet, die ebenfalls zu Marriott gehört. Wie der Name schon vermuten lässt, wird es sich um Unterkünfte für Reisende mit ausreichend großen Reisebudgets handeln. Das Tasman in Hobart auf Tasmanien wird Ende kommenden Jahres eröffnet und 128 Zimmer haben. Es wird am Parliament Square in der Hauptstadt der Insel liegen.

Tasman Hotel in Hobart (F: Marriott, beigestellt)
Tasman Hotel in Hobart (F: Marriott, beigestellt)

Ein Resort mit gerade einmal 57 Zimmer ist das Iraph Sui in Miyakojima in Japans südlichster Präfektur Okinawa. Die Miyako-Inseln bieten weitgehend unberührte Strände und sind auch für Taucher interessant.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.