Wegen der Reisebeschränkungen durch die Corona-Pandemie müssen viele Pauschalreisen abgesagt oder umgebucht werden – was bieten die Reiseveranstalter an?

Wann können wir endlich wieder reisen? Das fragen sich derzeit viele Reisekompass-Freunde. Durch den Coronavirus ist  Reisen derzeit so gut wie unmöglich – höchstens Ausflüge in die unmittelbare Umgebung sind derzeit erlaubt. Wer aber schon eine Reise gebucht hat, fragt sich außerdem, wie es mit Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten aussieht. Anbieter wie die Fluggesellschaft AUA oder AirBnB haben diesbezüglich bereits einige Angaben gemacht.

So sieht die Situation bei den Reiseveranstaltern aus:

  • TUI bietet gebührenfreie Umbuchungen für alle Abreisen im Mai 2020. Der Reiseveranstalter kontaktiert  nach eigenen Angaben alle Kunden, die in diesem Zeitraum eine TUI- oder airtours-Reise gebucht haben und ermöglicht ihnen, sich für einen anderen Reisezeitraum zu entscheiden. Davon ausgenommen sind allerdings Reisen von XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop sowie Veranstaltungstickets. Die entsprechenden Reisen können entweder im Reisebüro oder online über die TUI-Plattform gebucht worden sein. Bei einer Umbuchung sollen Kunden die Auswahl aus dem kompletten TUI-Portfolio haben und können sowohl das Reiseziel als auch die Saison ändern sowie weitere Leistungen dazubuchen. TUI pausiert derzeit sein komplettes Reiseprogramm bis 30.  April.
  • Auch Billa Reisen / Rewe Touristik hat vorläufig alle Reisen bis 30. April abgesagt. Reisen der Marken Billa Reisen, Jahn Reisen und Transair könne bis zu diesem Reisedatum kostenlos storniert bzw. umgebucht werden. Reisen bis zum Antrittsdatum 31. Mai 2020 können kostenlos auf einen späteren Termin umgebucht werden (spätestens 10 Tage vor der Abreise). Für Reisen danach gelten derzeit noch die aktuellen Stornobedingungen.
  • Bei Hofer Reisen gilt derzeit eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung für jene Reiseziele, für die derzeit eine Reisewarnung gilt – also de facto für alle Länder weltweit. Die Infos auf der Website sind aber nicht auf dem neuesten Stand, denn am 3. April war noch von einem Rückreisetermin am 3. April die Rede. Für Autoreisen (Pkw-Reisen, also eigene Anreise) gibt es von diesem Veranstalter nun ein sogenanntes „Sorglos-Paket“: Wer bis Ende April eine solche Reise bucht, kann um einen  Aufpreis von 5 Euro je Person ein Storno-Paket dazubuchen, mit dem kostenlose Stornierung bis 10 Tage vor der Reise möglich ist.
  • Bei Gruber-Reisen weist man auf individuelle Beratung hin; für alle bis 30. April getätigten Buchung wird nun eine kostenlose Stornomöglichkeit (bis 14 Tage vor der Abreise) angeboten – dieses gilt bis Ende Oktober 2020.
  • Bei Lidl-Reisen weist man auf die diversen Umbuchungsmöglichkeiten der einzelnen Veranstalter auf dieser Website hin.

Informationen über Stornomöglichkeiten für Reisende bietet auch die Arbeiterkammer an.

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.