AUA fliegt ab 1. Juli wieder nach New York (Foto: Andre Benz via unsplash)

Neues zum Thema Fliegen: Die AUA wird ab Juli wieder Langstreckenflüge aufnehmen. Emirates landet ab 18. Juni wieder in Wien.

Am 1. Juli ist es soweit: Der erste AUA-Langstreckenflug seit mehr als 3 Monaten hebt in Wien ab. Das Ziel ist New York, um exakt 10.15 Uhr wird die österreichische Airline damit den nächsten Schritt in Richtung Normalbetrieb machen. Ab Juli wird es aber auch wieder reguläre Flüge nach Chicago, Washington und Bangkok geben.

Auch die europäischen Flüge werden sukzessive ausgebaut. Im Juli kommen folgende Destinationen dazu: Bologna, Florenz, Moskau, Podgorica, Rom, Sibiu, Venedig und Zagreb. Auch Kairo wird dann wieder angeflogen. Im Charterbereich wird es Flüge zu folgenden Zielen geben: Chania, Heraklion, Karpathos, Korfu, Kos, Rhodos, Santorin und Zakynthos. Außerdem wird die Zahl der Flüge in jene Destinationen, die ab Mitte Juni im Programm stehen, erhöht. Die Nachfrage im Juni sei gut, heißt es bei der AUA.

Emirates ab 18. Juni nach Wien

Eine weitere gute Nachricht kommt von Emirates: Die Fluglinie aus Dubai wird ab 18. Juni wieder Passagierflüge nach Wien aufnehmen. Insgesamt zu 16 Destinationen wird es Flüge mit Flugzeugen des Modells Boeing 777 geben. Nach Wien wird Emirates dreimal wöchentlich fliegen (Donnerstag, Samstag und Sonntag). Folgende Ziele können ab sofort gebucht werden: Wien, Zürich, Bahrain, Manchester, Amsterdam, Kopenhagen, Dublin, New York JFK, Seoul, Kuala Lumpur, Singapur, Jakarta, Taipeh, Hongkong, Perth und Brisbane. Auch London, Frankfurt, Paris, Mailand, Madrid, Chicago, Toronto, Sydney, Melbourne und Manila sind im Programm (ab 11. Juni).

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.